A classic Denim Jeans from Marc O'Polo - influData Marc O'Polo Use Case

Wie Marc O'Polo mit Hilfe von influData seinen Creator-Pool um 50% vergrößern konnte

Juni 2024
By: influData Redaktion
Reading time: 4 minutes

Wie Marc O’Polo mit Hilfe von influData seinen Creator-Pool um 50% vergrößern konnte

Ausgangslage und Anforderungen an das Tool

Influencer Marketing bei Marc O’Polo

Der Schlüssel zum Erfolg im Influencer-Marketing liegt in einer wirkungsvollen Strategie, die eine authentische Verbindung zwischen Marken und ihrer Zielgruppe schafft. Marc O’Polo setzt hierbei auf eine durchdachte Kombination aus Content Creation, Events und Seedings. Durch die aktive Einbindung ausgewählter Influencer wird nicht nur Reichweite generiert, sondern gleichzeitig auch die Wahrnehmung der Marke langfristig verstärkt, erklärt Maximilian Mehl, Lead Social Media- & Influencer-Marketing.

“In unserem Ansatz für Influencer-Marketing steht der Branding-Effekt an erster Stelle. Mit sorgfältigen Content Creations durch Influencer aus unserem Creator-Pool sowie der Förderung von authentischem User Generated Content wird unsere Strategie abgerundet.”

– Maximilian Mehl, Lead Social Media- & Influencer-Marketing, Marc O’Polo

Mithilfe von influData können Maximilian und sein Team passende Content Creator identifizieren und dabei alle spezifischen Anforderungen anhand festgelegter KPIs berücksichtigen.

Das renommierte Modeunternehmen führt mit seinen Influencern gerne auch Barter-Deals durch. Hierfür tauscht das Unternehmen seine Produkte gegen hochwertig produzierten Content ein, der den Spirit von Marc O’Polo authentisch widerspiegelt. Maximilian und sein Team haben die Erfahrung gemacht, dass Content Creator mit einer kleinen, aber engagierten Community dabei bessere Ergebnisse erzielen als sogenannte Medium-Size- oder Mid-Tier-Influencer.

Für bezahlte Kampagnen bucht Marc O’Polo wiederum Macro- oder Mega-Influencer über externe Agenturen. Hierbei ist es für das Unternehmen besonders relevant, dass die vorgeschlagenen Content Creator von Marc O’Polo überprüft werden können. Influencer mit manipulierten Followerzahlen und Insights sollen frühzeitig herausgefiltert werden, um sicherzustellen, dass die Zusammenarbeit auf echtem Engagement basiert. Vor der Nutzung von influData war die datenbasierte Bewertung der Content Creator und ihrer Community, inklusive Fraud-Prevention, nur schwer möglich.

Das Unternehmen strebt mit dem von ihnen ausgesuchten Pool an Influencern außerdem an, die Marke auch für jüngere Zielgruppen attraktiver und zugänglicher zu gestalten, da sie häufig mit einer älteren Zielgruppe in Verbindung gebracht wird.

Eine weitere Herausforderung ist die Influencer-Recherche bei Veranstaltungen im Ausland, bei denen lokale Content Creator mit ebenso lokalen Followern gefragt sind.

“Auf der Suche nach Influencern für Events in Städten wie Paris oder Kopenhagen sind wir früher oft auf das Problem gestoßen, dass das regionale Sourcing ohne ein Tool wie influData de facto nicht möglich war.”

– Maximilian Mehl, Lead Social Media & Influencer Marketing, Marc O’Polo

Meistgenutzten Funktionen von influData

Marc O’Polo setzt influData ein, um bei Kampagnen von Beginn an datengetriebene Influencer-Sourcings und -Analysen zu gewährleisten. Die Anforderungen an die Software umfassten zuverlässige Angaben zu Reichweite, Engagement und Demografie der Content Creator, transparente Daten zur Authentizität und Demografie der Follower sowie eine benutzerfreundliche, intuitive Oberfläche. Das Preis-Leistungs-Verhältnis, die vielen Filterfunktionen und die einfache Bedienung zeichneten influData im Vergleich zu seinen Konkurrenten aus.

Durch die qualitative Bewertung der Influencer mittels influData konnte Marc O’Polo seit der Integration des Tools den eigenen Creator-Pool von etwa 200 auf 300 nationale sowie internationale Influencer erweitern.

Im Tagesgeschäft verwenden Maximilian und sein Team das Tool vorrangig für die eigenständige Recherche von Influencern oder zur Überprüfung der von externen Agenturen vorgeschlagenen Content Creator. Als besonders hilfreich erweist sich die Funktion, Influencer mit ähnlichem Content vorgeschlagen zu bekommen, weil somit das Sourcing beschleunigt wird. Außerdem erleichtert das Feature der Suche nach lokalen Creatorn die Arbeitsabläufe im Rahmen von Events. Durch die Influencer-Fraud-Prevention wird wiederum sichergestellt, dass das Risiko betrügerischer Aktivitäten minimiert wird.

“Dank influData können wir nun die Insights der Creator sorgfältig überprüfen und vermeiden die Gefahr, mit Influencern zusammenzuarbeiten, die auf gekaufte Follower zurückgreifen.”

– Maximilian Mehl, Lead Social Media & Influencer Marketing, Marc O’Polo

Über Marc O’Polo

Marc O’Polo blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1967 in Stockholm als kleines Unternehmen gegründet, beschäftigt die Firma mittlerweile knapp 2.000 MitarbeiterInnen aus über 40 Nationen. Die Produkte der Marc O’Polo SE mit Sitz in Stephanskirchen/Deutschland sind in 41 Ländern über eigene Onlineshops erhältlich. Rund 2.300 Handels- und Franchisepartner sowie eigene Stores repräsentieren die Marke national und international in 60 Ländern.

Marc O’Polo steht für einen zeitgenössischen Lifestyle, der authentische Modernität und Innovation mit einem entspannten skandinavischen Spirit verbindet. Langlebige Premiumqualität, nachhaltiges Design und verantwortungsvolles Handeln stehen dabei im Fokus.